3D Drucker Ender 3 — Unboxing und Aufbau

3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau

— Anzeige —

Ich wollte mir eigentlich keinen 3D-Drucker kaufen. Brauchte keinen, war meine Argumentation. Habe mir gesagt, am Institut steht einer, den könnte ich auch mal nutzen. Dann kam der Gedanke, warum nicht doch die MPCNC bauen. Hatte ich schon länger im Blick. Sollte ich mir die Teile dafür kaufen? Ich habe eine tollen Blog-Beitrag auf Nachbelichtet.com dazu gelesen. Und schon dachte ich mir, nein, ich kaufe mir einfach selber einen 3D Drucker, und zwar den Ender 3 von Creality. Ich habe es nach wie vor nicht bereut, im Gegenteil.

Wenn man selber einen Drucker besitzt baut man eine gewisse Art von Beziehung zu dem Gerät auf. Man beschäftigt sich damit. Das Gerät kommt nicht fertig montiert in einer Box, nein, es ist viel mehr ein Bausatz. Man schraubt ihn selber zusammen. Es ist nicht kompliziert. Aber dennoch brauch man gut zwei Stunden dafür. Und wenn man dann noch ständig Fotos macht, dann noch länger.

— Anzeige —

3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Die Lieferung war erstaunlich schnell da und ich konnte es kaum erwarten den Ender 3 auszupacken und in Betrieb zu nehmen.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
In dem etwa 8 kg schweren Paket ist alles sehr gut und sicher verpackt.

Technische Daten

  • Sicherheitsgeschütztes Netzteil
  • schnelles Aufheizen: 5 Minuten, damit das Heizbett 110 ° C erreicht
  • Patent Technology: Extruder reduziert das Risiko von Verstopfungen und schlechtes Extrudieren erheblich laut Hersteller
  • V-Slot mit POM-Laufrad sorgt für geräuschloses, sanftes und langlebiges Fahren

Aufpassen: Am Netzteil kann man zwischen 230 und 110V wählen. Das solltest du vorher unbedingt überprüfen.

Die Montage des Ender 3

Vor der Montage des Ender 3 habe ich mir ein paar Videos auf Youtube angesehen. Dabei wollte ich mir nur ein paar Erfahrungswerte einholen, was die bekannten Fehler und Probleme angeht. Ich muss aber sagenauch nach der Montage hatte ich bisher keine Probleme. Druckbett ist gerade und wenig gebogen und auch so mach das Gerät mal einfach das was es soll. Er druckt fleißig und der Bauraum hat für mich bis jetzt auch vollkommen ausgereicht.

3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Beim Aufbau beginn man mit dem Grundgestell.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Standard Druckplatte mit Clips zur Fixierung.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Mein Tool-Check plus von Wera war sehr nützlich bei der Montage.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Mein Tool-Check plus von Wera war sehr nützlich bei der Montage.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Das Tool-Check Plus war wirklich ein super Helfer.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Nehmt euch Zeit für die Montage.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Der Ender 3 ist ein Drucker bei dem die Druckplatte und damit auch das Druckobjekt bewegt wird.
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau

Filament

Zum Drucken mit meinem Ender 3 benutze ich 1,75 mm Filament und die 0,4mm Düse. Ich habe mich an den Erfahrungen an meinem Institut orientiert und kaufe daher auch das PLA von Verbatim. Und bisher hatte ich auch keine Probleme mit dem Druckergebnis. Es ist zugegebener Maßen nicht so günstig, aber das Ergebnis ist sehr ordentlich. Ich selber habe aber noch wenig Vergleich. Ich möchte allerdings betonen, dass es aus meiner Sicht sehr wichtig ist, sich am Anfang mit dem Drucker zu beschäftigen und mit den Einstellungen herumzuprobieren.

— Anzeige —

Dieser Druck für die MPCNC hat wirklich lange gedauert. Ich glaube über 10 Stunden insgesamt. Aber er macht das ja von alleine und mit dem Octoprint habe ich auch die Möglichkeit immer wieder auch per Handy nach dem rechten zu sehen. Das ist schon wirklich sehr praktisch.

3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Mein bisher größtes, gedrucktes Einzelteil.

— Anzeige —

3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
3D Drucker Ender 3 -- Unboxing und Aufbau
Hier sieht man den komplett montierten Ender 3

Fazit

Der Aufbau des Druckers war doch etwas zeitaufwändiger als gedacht. Aber es waren am Ende vielleicht 2,5 h. Es lag sicherlich auch daran, das ich gut mit Fotos machen abgelenkt war und ich hatte auch ein Teil Falsch herum moniert. Aber auch das lag an mir. Ich kann für dieses Gerät eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Das Druckergebnis ist wirklich super und ich hatte noch keine Probleme mit dem Ender 3 bisher. Ich würde auf jeden Fall empfehlen den Octopi an den Ender anzuschließen. Die Bedienung und Überwachung per Webinterface ist wirklich ein toller Luxus. Eine Kleinigkeit die mich stört sind die Motorengeräusche. In der ganz neuen Version 2 wurden diese durch den Einsatz besserer Treiber aber deutlich reduziert. Es gibt auch viele Anleitungen, zu einem Mainboardwechsel. Das werde ich denke ich auch noch machen. Momentan steht er in einem Raum wo es aber weniger ein Problem ist mit den Geräuschen.

Transparenz

Ich habe den Ender 3 von meinem eigenen Geld gekauft. Der Post ist umbeauftragt und es gab keine Kooperation mit einer Firma. Ich vertrete dennoch meine freie und ehrliche Meinung. Links mit einem ** dahinter, sind von mir freiwillig eingefügte Affiliate-Links. Solltet ihr das Produkt über diesen Link kaufen, bekomme ich eine kleine Provision – das Produkt wird für euch dadurch nicht teurer! Weiterhin übernehme ich auch keine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.