KWB Werkzeugkoffer im E-Case

KWB Werkzeugkoffer im E-Case

— Anzeige —

In diesem Beitrag stelle ich euch meinen neuen KWB Werkzeugkoffer vor. Ich möchte diesen im E-Case-System für meine Frau, da sie eine Grundausstattung als Starterset sehr gut gebrauchen kann. In diesem sind sehr nützliche Werkzeuge bereits vorhanden, um die meisten im Alltag anfallenden Arbeiten gut meistern zu können.

KWB Werkzeugkoffer im E-Case

— Anzeige —

Video

Das E-Case Koffersystem von Einhell

Das E-Case System ist ein neues Werkzeugkoffersystem von Einhell. Der hier vorgestellte Werkzeugkoffer ist zu 100% Kompatibel und besitzt auf der Oberseite einen „KWB“-Schriftzug und zwei Schaumeinladen aus sehr hochwertigen PE Schaum.

Die Boxen lassen sich sehr einfach stapeln. Sie zentrieren sich dabei selber in die richtige Position durch die 4 Füße welche sich auf dem Deckel der anderen Box perfekt ineinander fügen. Man brauch nur noch die seitlich Klemmen einclippen und sie sind fest miteinander verbunden. Durch den großen oberen Griff können laut Hersteller bis zu 90 kg getragen werden. Dieses Einclippen ging ohne Probleme und sehr leicht.

Der Deckel macht durch seine Struktur einen stabilen Eindruck. Dazu tragen die Vertiefungen bei, welche den Kunststoff so deutlich versteifen. Ich habe auch vorher schon ein ähnliches System von einem anderen Hersteller besessen und da biegt sich der Deckel unter Last deutlich mehr durch.

Hier gibts die Infos vom Hersteller

https://www.einhell.de/shop/de-de/e-case-s-f.html
KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case

— Anzeige —

Um zwei E-Case miteinander zu verbinden, kann man einen Club am Deckel seitlich herausziehen. Dann stellt man das nächste E-Case darauf und schiebt den Clip wieder zurück in seine Ausgangsposition. Jetzt sind die beiden E-Case miteinander verbunden.

Das Werkzeug

Der E-Case Werkzeugkoffer besitzt ein wirklich umfangreiches Sortiment bestehend aus 80 Teilen. Hier der Überblick:

  • Kombizange
  • Wasserpumpenzange
  • Schlosserhammer 300 g
  • 9-teiliger Sechskant-Stiftschlüssel-Satz
  • 18-teiliger Bitsatz / Bitset
  • 3m Roll-Bandmaß
  • 6 Schraubendreher
  • 1 Schraubendreher mit Bit-Aufnahme
  • 9 Steckschlüssel 3/8“
  • 1 Abbrechklingenmesser mit 18 mm Klingen und 10 Ersatzklingen
  • 12 Gabelring-Schlüssel
  • 1 Umschaltknarre mit Rechts-und Linkslauf und 72 Zähnen
  • 2 Verlängerungen für Stecknüsse 75 + 150 mm
  • 1 Gleitstück für Verlängerung mit Loch Ø 13 mm
  • 1 Spannungsprüfer 200 – 250 V 140 mm TUEV GS Geprüft
  • 1 Zündkerzeneinsatz
  • 1 Wege-Adapter
  • 3 Steckschlüssel-Adapter für Akku-Schrauber 1/2“, 1/4“ und 3/8“

Sortierung

Jedes Werkzeug hat einen sinnvollen Platz im PE-Schaum. Alles sehr übersichtlich. Ich persönlich finde diese Art von Einlagen viel besser als wenn man nur eine Tiefziehplatik hat, in die das Werkzeug eingeklemmt wird. Die Hartplastikeinlagen halte oft nicht so gut und es mach auch weniger Spass, das Werkzeug da immer so komisch einzuclippen. Der PE-Schaum ist da einfach viel angenehmer. Ich bin gespannt, wie es sich mit der Zeit so gestaltet. Leiert es aus? Fällt das Werkzeug dann trotzdem immer wieder raus und kullert lose im Koffer rum? Ein Vorteil ist schon mal, dass das Werkzeug nicht am Deckel einsortiert wird, und somit nicht kopfüber gestürzt wird, wenn man den Deckel schließt. Dafür muss man aber auch die obere Einlage herausnehmen um an die Untere zu kommen. Das ist aber ok, und geht auch ohne Probleme. Ein vertauschen von oberer und unterer Einlage ist ohne weiteres nicht möglich, da die untere Einlage auf der Unterseite an die E-Case-Innenseite angepasst ist.

KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case

Ich finde die Farbgebung sehr schickt. Sie fügt sich super in die Einhell Produktpalette ein. Manche sagen auch „Ökosystem“ dazu. Den „Carbon“-Aufkleber auf der Oberseite des PE-Schaums mag ich auch, der holt noch mal optisch was raus. Außerdem schützt es den Schaumstoff, der sich ohne ihn sicherlich schneller abnutzen würde.

Das Werkzeug im Detail

KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case

KWB Werkzeugkoffer im E-Case

Die Schraubenschlüssel (Gabelring-Schlüssel) sind für mich auch ein kleines Highlight. Die gängigsten Größen besitzen sogar eine Ratschenfunktion (10, 13 und 17).

KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case
KWB Werkzeugkoffer im E-Case

Die 9 Steckschlüssel mit 3/8″ Antrieb besitzen nicht den Innensechskannt, sondern eine feinere Unterteilung. Das hat vor allem Vorteile beim Aufstecken der Nuss.

KWB Werkzeugkoffer im E-Case

Passend zu den Steckschlüsseln gibt es eine Ratsche mit gummierten Griff. Ebenfalls sehr nützlich im Haushalt sind die Kombizange und Rohrzange.

Ich hoffe ich konnte euch einen etwas detaillierteren Blick auf das Werkzeug geben. Ich bin gespannt wie er sich über die nächsten Jahre so im Haushalt erproben wird. Meine Frau jedenfalls freut sich sehr darüber.

KWB Werkzeugkoffer im E-Case

— Anzeige —

Fazit:

Der KWB Werkzeugkoffer ist ein super Paket mit vielen nützlichen Dingen, die in keinem Haushalt fehlen sollte Das E-Case System von Einhell macht den Werkzeugkoffer zu einem Rundumpaket. Da dieses Jahr im Herbst noch weitere Größen kommen sollen, ist es eine tolles Kernstück und eine solide Basis, das E-Case Sortiment aufzubauen. Ich habe mir ja auch gleich noch zwei Leerkoffer dazugestellt. Der Stapelmechanismus ist sehr gut und intuitiv, ich hatte damit auch keine Schwierigkeiten. Der Kunststoff ist robust und die Schaumstoffeinlage ist einfach tausend mal besser als vergleichbare Hartplastik-Clips-Systeme. Von mir bekommt der KWB Werkzeugkoffer eine klare Kaufempfehlung. Die Verarbeitung hat mich einfach überzeugt.

Transparenz

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit KWB. Die Produktlinks sind von mir freiwillig eingefügte Affiliate Links. Beim Kauf eines Produktes über den Link bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird dadurch für euch aber nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.